Tourberichte

03.10.2009 - 07:30: Das Datum, der Name, alles sprach im Vorfeld für viel Regen - aber wir wollten es uns trotzdem antun: ein Besuch bei unseren "Nachbarn" im Weserbergland!

Zur Abfahrt treffen wir uns schon zur recht "unwarmen Zeit" um 7:30 Uhr auf der HEM in Bremen-Brinkum. Na ja, es geht schließlich zur "Rainman-Tour", also bekommen wir auch ein paar Tropfen ab!
Aber hinter Suhlingen wird es immer heller! Gegen 09:30 Uhr erreichen wir beinahe trocken die Westfalia-Tanke in Herford; noch schnell wieder volltanken und einen heißen Kaffee trinken.

Unsere Gastgeber begrüßen uns herzlich und nach einem Gruppenbild geht es pünktlich los!
Mit einer Gruppe von 14 Motorrädern verschiedenster Ausprägung geht es zunächst zum Köterberg. Die gefühlte Temperatur auf der Spitze beträgt maximal minus 15 Grad. So ist die Pause auch nur kurz. Während der Himmel mehr und mehr auflockert geht es über unglaublich schöne Straßen Richtung Osten, zur Mittagspause in Onkel Palms Hütte.
Es sieht so aus, als ob Michael extra noch eine neue Straße dorthin hat bauen lassen - sie ist nur noch nicht ganz fertig geworden.
Das Essen, der warme Ofen und der Ort gefallen uns sehr; da kann man ruhig mal öfter hin!

Die Gruppe begibt sich nach der ausgiebigen Pause in sehr guter Abstimmung wieder in Richtung Westen über die bereits viel gelobten verschlungenen Straßen. Gegen späten Nachmittag erreichen wir dann das STOC-OWL Stammtischlokal, den Jägerkrug.

Zur Erwärmung gab es dort dann erst mal lecker "Heißgetränke". Leider konnten wir Bremer nicht so lange bleiben, da wir noch zum Gasthof Borke weiter mussten. Dort angekommen, konnten wir endlich zu einem ausgezeichneten Abendessen auch das wohlverdiente Bier genießen. Dieser Gasthof ist wirklich eine gute Empfhelung!

Am nächsten Morgen hat unser Uwe schon sehr früh die Heimreise angetreten, während wir noch ausgiebig das Frückstück genossen haben. Nach dem Auschecken sind wir dann noch einmal auf einen Kurzbesuch zum STOC-OWL in den Jägerkrug gefahren, um uns "ordentlich zu bedanken und zu verabschieden".

Während Horst und Birgit sich noch irgend welche "Türen" ansehen wollten, sind Petra und ich auf ein Stück Torte über Hof Frien bei Uchte nach Hause gefahren.

Insgesamt war es ein suuupeeer Wochenende und mal wieder eine gelungene OWL-Tour! Vielen Dank an die netten Jungs vom STOC-OWL!

13.10.2009 - 11:58

TuFs